Erfolgreiche Woche für Manfred Hofer


Manfred Hofer weilte vom 28. August 2015  bis 6. September 2015 in Baden-Baden aufgrund der "Großen Woche", dem größten Meeting jedes Jahr in Baden-Baden.
Diese Woche sollte für Manfred Hofer nicht erfolglos bleiben, brachte er den Verkauf des Klassepferdes Magic Artist, den Manfred schon als Jährling auf einer Auktion in England ersteigerte, unter Dach und Fach.
Außerdem stand am Freitag die große Jährligsauktion an, die schon vorher viel Arbeit, Organisation und Vorbereitung bedeutete. Nachdem der Katalog studiert war, fuhr Manfred von Gestüt zu Gestüt und ließ sich Jährlinge präsentieren, immer auf der Suche nach einem potenziellen Star.

Am Tag der Auktion selbst ersteigerte der Pferdefachmann zwei Pferde unter seinem Namen, jeweils für andere Besitzer. Der prominenteste davon war sicherlich Michael Owen, ehemaliger englischer Fußballstar und Besiter des Extremstehers Brown Panther, in dessen Besitz nun ein schicker Adlerflug-Hengst ist (siehe Bild oben), ein Sohn aus der Lady Manners, aufgezogen im Gestüt Schlenderhan. Schon am Erfolg von Brown Panther ist Manfred Hofer beteiligt, riet er Michael Owen dazu, die Mutterstute Trible Heights von Shirocco decken zu lassen, das Produkt ergab dann den Spitzenhengst Brown Panther!

Das zweite Pferd war Mission Impossible, ein Sohn aus der Manipura und Lord of England, aufgezogen im Gestüt Etzean. Manfred ersteigerte ihn für Besitzer Rolf Brunner, der seine Pferde unter dem Namen "Stall Helena" laufen lässt, momentan vertreten durch Kolonel.

Außerdem diente der Vollblutagent Manfred auch als Berater für Hans-Gerd Wernicke, Besitzer des Stalles Salzburg, der seine Pferde jedoch selber ersteigerte.
 


zurück